AutoPulse®

Automatische Wiederbelebungs - Reanimationshilfe der US-Amerikanischen Firma Zoll.

Bei Patienten mit plötzlichem Herzstillstand ist nur eines sicher: ohne sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen zur Überbrückung der fehlenden Herztätigkeit geht es nicht.
 
Bei der manuellen Herzdruckmassage werden jedoch nur 10 – 20 % des normalen Blutflusses zum Herz und nur 30 – 40 % des normalen Blutflusses zum Gehirn erreicht – selbst wenn sie ordnungsgemäß durchgeführt wird.

Laut Herzstellerangaben zeigt sich das Resultat in konstanten qualitativ hochwertigen Kompressionen, die für einen signifikant verbesserten kardialen und zerebralen Blutfluss sorgen. Laut Hersteller  reduziert der AutoPulse außerdem die Reanimationspausen auf ein absolutes Minimum (gemäß AHA/ERC Guidelines 2005) und verhindert so einen kritischen Abfall der Herzmuskeldurchblutung.

Der Patient kann sofort vor Ort oder auf dem Transport mit einer konstanten und ununterbrochenen Herzdruckmassage versorgt werden, während parallel andere elementare Notfallmaßnahmen durchgeführt werden.

Vorteile laut Hersteller:

  • Einfachste Bedienung und Handhabung
  • Übernimmt die Funktion eines "zusätzlichen Helfers"
  • Konstante und hohe Qualität der Herzdruckmassage
  • Automatisch angepasste, dynamische Thorax-Kompression
  • Automatische Kompressions-Pause für Beatmung
  • Kontinuierliche Kompression bei intubierten Patienten
  • Akustische Beatmungs-Unterstützung
  • Dank NiMh-Akku-Technologie garantiert 30 Min. ununterbrochene CPR
  • AutoPulse kann auf jeder Trage positioniert und durch Gurten fixiert werden
  • Patienten Fixations-Kit
  • Mit Einsatz-Tragtasche kann der Autpulse bequem als Rucksack getragen werden
  • Dank geringer Höhe (H/L/B 20x90x50 cm) einfach im Fahrzeug verstaubar
  • Wesentlich höhere Perfusionsraten als mit manueller CPR
  • Cirkuläre Kompression: Geringere Verletzungsgefahr als mit manueller CPR
  • Blutdruck, SPO2, ETCO2, messbar während der Reanimation

Bei manueller Herz-Lungen-Wiederbelebung (CPR) wird nur ein minimaler Kreislauf aufrecht erhalten. Mit dem AutoPulse von ZOLL soll es jetzt möglich sein , während einer Reanimation einen normalen Blutdruck zu generieren: Der leblose Körper des Patienten wird auf das flache Gerät gelegt und mit dem Kompressions-Band "angeschnallt". Durch das mechanische Straffziehen misst das System den Thoraxumfang. Auf Knopfdruck beginnt die regelmässige, optimierte, "handfreie" Kompression. <br/><br/> Auch mit platzierten Elektroden ist eine Anwendung mit dem AutoPulse möglich.

Quelle :www.zollmedical.de