SEG Bt

Die Schnelleinsatzgruppe Betreuung (SEG-Bt) betreut bedürftige und obdachlose Personen. Sie unterstützt bei der Versorgung dieses Personenkreises mit den Gütern des dringendsten, täglichen, persönlichen Bedarfs. Sie versorgt bedürftige Personen mit Verpflegung. Die Schnell Einsatz-Gruppe Betreuung gliedert sich in einen Betreuungstrupp und einen Verpflegungstrupp.

Betreuungstrupp

Aufgaben des Betrauungstrupps:  Der Betreuungstrupp

  • leistet den Betroffenen überall dort Hilfe, wo sie sich aufgrund der Situation aus eigenem  Vermögen nicht selbst helfen können
  • betreut und versorgt hilfsbedürftige Menschen mit lebensnotwendigen Versorgungsgütern
  • sorgt für einfache Verpflegung und führt in Zusammenarbeit mit dem Verpflegungstrupp den Verpflegungseinsatz durch
  • sorgt für vorübergehende Unterbringung von Betroffenen
  • sichert die sozialen Belange der Betoffenen

Die Personalstärke des Bretruungstrupps beträgt 1 / 11, also einem  Leiter der SEG und 11 Helfern.

Der Betreuungstrupp besitzt mindestens 2 Einsatzfahrzeuge „Soziale Betreuung“ MB 312D/35 Sprinter o.ä.
nach Ausstattung, Beladeplan und Typenblatt gem. Bundesamt Für Zivilschutz. Gegen eine weitergehende Ausstattung mit Material (z.B. Anhänger) oder weitere Fahrzeuge (z.B. für Technischen Dienst usw.) bestehen unter Beibehaltung der Gesamtstruktur keine Bedenken.

Als Kommunikation müssen 2 Vielkanalgeräte 4 m ( Verbindung mit OrgL und ÖEL ) in Einsatzfahrzeugen und 2 Vielkanalgeräte 2 m für die die Kommunikation an der Einsatzstelle zur Verfügung stehen.

Sonstige Ausstattung und Gerät

  • 1 Bürokiste soziale Betreuung und Unterkunft
  • 1 Satz Registrierunterlagen bestehend aus
    • 50 Verletztenanhängekarten
    • 500 Begleitkarten
    • 500 Ausweisbezugskarten ( Unterkunftsregistrierung )
    • 50 Bleistifte
    • 10 Radiergummi
    • 10 Spitzer
  • 20 Wolldecken
  • 1 Klapptisch
  • 4 Klappstühle
  • 2 Abfallständer
  • 20 Abfallsäcke
  • 2 Trinkwasserkanister 10 L
  • 1 Babykiste
  • 2 Satz Reinigungsmaterial

Feldbetten und Zubehör gehören nicht zur originären Ausstattung der Schnell-Einsatz-Gruppe
Betreuung müssen aber bei Bedarf organisierbar und nachlieferbar sein.

Der Verpflegungstrupp

Aufgaben des Verpflegungstrupp

  • errichtet und betreibt Küchen
  • sorgt für Verpflegung von Betroffenen und ggf. Einsatzkräften
  • veranlaßt den Transport von Verpflegung
  • gibt ggf. Verpflegung aus
  • arbeitet eng mit der Gruppe Betreuung zusammen
  • stellt Logistik und Lagerung von Nahrungsmitteln

Versorgungskapazität

Der Verpflegungstrupp ist so ausgelegt, daß er

  • 200 Personen mit Kaltverpflegung und
  • 100 Personen mit Warmverpflegung versorgen kann
Unterbringung Anzahl Ausstatungsgegenstand
1 1 Reifendruck-Meßgerät
  1 Ersatz-Glühlampen im Aufbewahrungskasten
2 1 Wagenheber, hydraulisch
  1 Kfz-Werkzeug in Tasche, typgebunden
3 1 Kfz-Verbandtasche
4 1 FuG 8b-1 mit Bedienteil und Halterung
  1 Handapparat mit Auflage
5 1 Sicherheitsnetz
6 1 Einbaukiste mit Deckel für Kfz-Ausstattung
7 1 Transportkiste 1575 x 370 x 620 mm mit
  2 Verzurrgurten
8 1 Ersatzrad, vollständig
9 2 Kunststoff-Kisten 800 x 600 x 425 mm mit
  1 Verzurrgurt
10 1 Warnblinkleuchte nach StVZO
  1 Warndreieck nach StVZO
11 1 Gebläse der Zusatzheizung
12 1 Autoradio mit Kassettenteil
  1 Mikrophon mit Anschlußleitung und Stecker
Unrerbringung Anzahl Ausstattungsgegenstand
13 1 Stableuchte
14 1 Unterlegplatte für Wagenheber, hydraulisch
15 1 Auslaufstutzen für Kanister 20 l, Diesel
16 1 Satz Gleitschutzketten mit Schnellmontageeinrichtung, in Tragetasche
17 1 Kanister 20 l für Diesel
18 1 Unterlegkeil 250
19 1 Warnblinkleuchte nach StVZO
Unterbringung Anzahl Ausstattungsgegenstand
20 1 Kfz-Verbandkasten DIN 13 164
21 1 Starthilfekabel
22 2 Warnwesten, Größe II
23 1 Abschleppseil 3 kN, 5 m lang
24 1 Paar Schutzhandschuhe
Unterbringung Anzahl Ausstattungsgegenstand
25 1 Brechstange 1200 mm lang
26 2 Schraubzwingen 600 mm
27 10 Eisenstangen 1200 mm lang, 10 mm , mit Spitze und Haken
28 1 Klauenbeil 900 g, Stiel 350 mm lang
29 1 Kreuzhacke mit Eschenstiel
30 10 Hinweisschilder mit Spitze, 600 x 150 x 2 mm
31 1 Kreuzhacke kurz (Bordausstattung)
32 1 Werkzeugkasten, Stahl, mit Inhalt
Unterbringung Anzahl Ausstattungsgegenstand
33 1 Spaten, kurz
34 1 Spaten, lang
35 6 Kunststoffschilder 300 x 200 x 2 mm
36 2 Abrollbehälter mit Absperrband rot/weiß
37 10 Stück Ölkreide rot, blau und schwarz
38 1 Sandschaufel lang, Holländer-Form
39 1 Sandschaufel lang, Frankfurter-Form
40 1 Straßenbesen, Piassava
Unterbringung Anzahl Ausstattungsgegenstand
41 2 Wolldecken, Feuerlöschdecken
42 1 Sanitäts-Umhängetasche mit Inhalt
Unterbringung Anzahl Ausstattungsgegenstand
43 1 Sanitäts-Umhängetsche mit Inhalt
44 2 Paar Schutzhandschuhe
45 2 Warnwesten
46 2 Wolldecken, Feuerlöschdecken
47 10 Hinweisschilder mit Spitze, 600 x 150 x 2 mm
48 7 Kunststoffschilder 300 x 200 x 2mm
49 1 Stableuchte
50 10 Stück Ölkreide, rot, blau und schwarz
51 1 Megaphon
52 1 Warndreieck nach StVZO, mit Behälter

Anmerkung: Die zweite Kunststoffkiste ist mit dem gleichen Inhalt versehen!

Quelle : BUNDESAMT FÜR ZIVILSCHUTZ