Histoacryl®

Histoacryl® ist ein Gewebekleber der Firma Braun. Mit ihm können kleine Hautwunden schnell, einfach und sicher versorgen werden. Histoacryl® ermöglicht einen völlig unkomplizierten, sicheren und schnellen Wundverschluß. Der Gewebekleber Histoacryl® besteht aus n-Butyl-2- Cyanoacrylat. In Gegenwart von Gewebefeuchtigkeit polymerisiert dieses Monomer in kürzester Zeit zu einem festen Stoff.

Histoacryl® enthält einen von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zugelassenen Farbstoff, der es ermöglicht, die aufgetragene Schichtdicke zu beurteilen.

Vorteile

  • exzellente kosmetische Ergebnisse
  • hohe mechanische Festigkeit
  • Lokalanästhesie ist nicht erforderlich
  • Fädenziehen entfällt
  • zusätzliches Trauma (Stichkanäle) wird vermieden
  • kurze Behandlungszeiten (kurze OP-Dauer, kein Fädenziehen)
  • Schutzfilm gegen Eindringen von Bakterien


Indikationen

Klebung glatter und frischer Hautwunden.

Kontraindikationen

Histoacryl® sollte nicht an inneren Organen, der Hirnoberfläche, dem zentralen Nervensystem und an Blutgefäßen angewendet werden.

Kosteneinsparung

Durch die Verkürzung der Behandlungsdauer, den Wegfall von Wundverbänden sowie Lokalanästhetika und die Einsparung der Instrumentensterilisation kann die Behand- lung von oberflächlichen Hautverletzungen ohne Nahtmaterial mittels Histoacryl® deutlich Kosten einsparen.

Patientenvorteile

Die natürlichen Ängste eines Patienten vor Injektionen und Hautnähten treten bei der Applikation von Histoacryl® nicht auf. Kein Verband beeinträchtigt die Bewegungsfreiheit des Patienten. Die Klebung von Histoacryl® löst sich nach dem Heilungsprozeß von selbst ab.

Öffnen der Ampullen

  • Ampulle am unteren Ende druckfrei festhalten
  • Ampullenspitze zeigt nach oben
  • Spitze schräg abschneiden

Es ist darauf zu achten, daß Instrumente, Tücher, Tupfer oder Handschuhe mit dem aufgetragenen Klebstoff möglichst nicht in Berührung kommen, da sie am Gewebe festkleben können. Mit Histoacryl® verunreinigte Instrumente lassen sich mit Dimethylformamid oder Aceton reinigen.

Quelle :Braun