ACD-Thorax-Saugglocke

ACD-Thorax-Saugglocke Kardiopulmonale Reanimation mit aktiver Kompressions-Dekompressionstechnik (ACD-CPR). Hierbei erfolgt nach jeder Kompression des Thorax eine aktive Dekompression durch die am Brustkorb haftende Thorax-Saugglocke. Dies fördert den venösen Rückstrom und die folgende Kompression gewinnt an hämodynamischer Wirksamkeit.

Die Effektivität der Reanimationsmaßnahmen wird mit ACD-CPR erhöht. Die ACD-Thorax-Saugglocke hat einen T-förmigen Handgriff, blau, der über ein Gewinde mit der Saugglocke verbunden ist. Das Gerät ist zerlegbar und kann platzsparend in jedem Notfallkoffer untergebracht werden. Thorax- Saugglocke aus Flüssigsilicon, translucent, Durchmesser 150 mm, Kompressionsfläche 50 mm. Sterilisierbar, dauerelastisch, formbeständig.

Quelle : www.soehngen.com