Dreiecktuchverband Kopf

Der Dreiecktuchverband Kopf ist ein Verband zur Stillung von Wunden im Bereich der Stirn und des Hinterkopfes und wird mit einem Dreiecktuch und einer oder mehrerer Wundauflagen ausgeführt.

Die Wunde wird zuerst mit einer sterilen Wundauflage abgedeckt. Nun wird das Dreiecktuch so über den Kopf gelegt, sodass die Spitze über das Gesicht hängt un die Basis tief im Nacken lieft. Die Ohren werden vom Dreiecktuch voll bedeckt. Dadurch wird Druck auf die Ohrmuscheln verhindert. Günstig ist ein leichtes Umschlagen der Basis, da dann der Verband besser hält. Der Kopfverband rutscht leicht, wenn sich die Basis nicht im Nacken befindet. Durch Zug an der Basis wird das Tuch nun gestrafft und auf der Stirn verbunden. Der Knoten sollte nicht auf der Wunde liegen. Die Spitzen werden unter den Knoten gesteckt.

Alternative Methode

Kopfverband mit Dreiecktuch

1. Bedecke die Wunde mit einer keimfreien Wundauflage.
2. Lege das Dreieckstuch mit der Mitte so auf deinen Oberschenkel, dass die Spitze in Richtung deines Körpers zeigt.
3. Schlage das Dreieckstuch an der Basis etwa 5cm nach oben um.
4. Lege das Dreieckstuch auf die Stirn des Verletzten, sodass die Mitte der Basis ungefähr auf der Mitte der Stirn liegt und die Spitze am Hinterkopf herabhängt.
5. Verknote die Enden des Dreieckstuchs im Nacken über der Spitze des Dreieckstuchs.
6. Die Enden werden nun in den Umschlag (Schritt 2) gesteckt.
7. Die unter dem Knoten herausragende Spitze des Dreieckstuchs wird nun um diesen nach innen herumgeschlagen.

Quelle : Wikibooks