Schiefe Ebene Lagerung

Die Schiefe Ebene Lagerung ist eine Lagerungstechnik die der Dekubitusprophylaxe dient. Beim Dekubitus, aus dem lateinischen, von decubare = liegen. handelt es sich um ein Druckgeschwür daß durch langes Liegen auf einer Körperstelle enstehen kann. Gefährdete oder betroffene Körperstellen können durch eine Schiefe Ebene Lagerung entlastet werden. Unter die Matratze wird Material eingebracht, welches ca. 20 cm hoch ist und dadurch eine Kippung der Matratze um 15 bis 20 Grad erreicht wird. Der Patient braucht dabei nicht umgelagert zu werden. Sein Gewicht verlagert sich innerhalb seines Körpers mehr auf den tieferliegenden Körperteil. Dadurch erfolgt eine bessere Durchblutung der entlasteten Körperhälfte.
Materialien, die sich nicht zusammendrücken lassen, können zum unterschieben verwendet werden. Gerollte Bettdecken, Schaumstoffkissen, gerollte Bademäntel sind dafür geeignet. Wichtig ist , daß die Matratze an der gesamten Längsseite unterstützt wird.