Neunerregel nach Wallace

Zur Bestimmung der Verbrennungsfläche bei Erwachsenen bedient man sich der Neunerregel nach Wallace. Bei Kindern muss wegen der im Vergleich zum Erwachsenen anderen Körperproportionen ein an jedes Lebensalter angepasstes Verfahren mit modifizierten Werten angewendet werden (z. B. nach Wichmann). Mit diesen Methoden kann man ungefähr ermitteln, wie viel Prozent der Körperoberfläche verbrannt sind. Nach Wallace besitzt der Kopf, Hals 9% der Körperoberfläche, Arme 2 X 9 = 18%, Beine 2 X 2 X 9 = 36%, der Rumpf 2 X 2 X 9% = 36% und die Genitalen 1%