Heiße Bauchauflagen bewirken auf eher passive Weise eine zunächst lokale, periphere Gefäßerweiterung und verstärkte Durchblutung. Dadurch verbessert sich die Stoffwechselaktivität, und es kommt zur Entkrampfung und Entspannung. Die intensive Wärme selbst dringt nicht bis zu den inneren Organen durch, sie bleibt relativ oberflächlich. Über eine lokale Anregung bestimmter Hautsegmente können jedoch über spinale Reflexbahnen auch innere Organe beeinflusst werden. Heiße Bauchauflagen kommen bei Verstopfung, Darmträgheit,Blähungen, Magen, -Darm Krämpfen.Menstruationsbeschwerden, Blasenentzündung, Schlafstörungen, Nervosität und bei inerer Unruhe zur Anwendung.