Augenverätzung

Verätzungen des Auges gehören zu den gefährlichsten Augenverletzungen. Oft muß mit schweren, bleibenden Schäden gerechnet werden , die zur Einschränkung der Sehfunktion bis hin zur Erblindung führen können.

Erste Hilfe bei Augenverätzungen

  • Das Auge mit klarem Wasser spülen. Der Betroffene sollte dabei möglichst liegen.
  • Halten Sie beim Spülen das Auge mit den Fingern auf, gießen Sie das saubere Wasser aus etwa 10 Zentimeter Höhe vom inneren Augenwinkel nach außen über das Auge. So soll eine Kontamination des anderen Auges vermieden werden. Können Sie zu zweit Hilfe leisten, so teilen Sie die beiden Ersthilfe-Maßnahmen auf.
  • Ist die Säure, die Lauge oder der Klebstoff entfernt, bedecken Sie beide Augen mit einem keimfreien Verband und sorgen Sie schnellstmöglich für ärztliche Behandlung.

Augenspülflaschen

Es gibt eine Reihe von Augenspülflaschen auf dem Markt. Professionelle Augenspülflaschen mit Wannenaufsatz gibt es in verschiedenen Größen, hauptsächlich mit 0,50 oder 0,65 Liter Inhalt. Gegenüber normalen Trinkflaschen oder auch den oftmals anzutreffenden Labor-Spritzflaschen haben "echte" Augenspülflaschen deutliche Vorteile: Aus Trinkflaschen ist nur ein Übergießen des betroffenen Auges von oben möglich. Die Patienten müssen bei der Behandlung nicht liegen. Das ist z.B. besonders sinnvoll bei Demonstrationen, wenn die Polizei Gase einsetzt. Bei allen Verschmutzungen soll das Auge mit
einem weichen und gleichmäßigen Strahl gespült werden. Die Augenspülflaschen während des Spülvorgangs leicht drücken. Die Effektivität einer Augenspülung ist mit einer professionellen Augenspülflasche bei gleichzeitig reduziertem Wasserverbrauch erheblich zu steigern.

Augenspüllösungen

Augenspüllösungen können selber hergestellt werden. 1 Liter abgekochtem Leitungswasser, werden 9 bis 10 Gramm Kochsalz hinzugefügt. Bitte beachten Sie das eine solche Lösung nicht lange haltbar ist. Sie eignet sich also nur bei Einsätzen z.B. Demonstrationen. Nach dem Einsatz werden sie verworfen. Es gibt aber auch fertige Lösungen z,B. sterile Phosphatlösungen (0,9%) die länger haltbar sind. Auch sterile 0.9% Kochsalzinfusionen oder Ringer Lactat Lösungen können zur Augenspülung verwendet werden.