STaRT (Simple Triage and Rapid Treatment)

Regeln für die zuerst eintreffenden medizinischen Helfer bei einem MANV (Massenanfall von Verletzten)

  • Ruhig bleiben.
  • Versuchen Sie zuerst sich einen Überblick zu verschaffen.
  • Erste Rückmeldung mit Lagebericht an die Leitstelle.
  • Um einen besseren Überblick zu bekommen fordern Sie alle gehfähigen Verletzten und Unverletzte auf, sich sich an einen Sammelpunkt zu begeben. (Gilt nicht für Personen die fähig und willig sind zu helfen)
  • Es ist wichtig sich daran zu erinnern , daß Sie Sichten und nicht behandeln sollen. Beurteilen (Sichten) Sie einen Patienten so schnell wie möglich.
  • Es werden nur 3 Parameter pro Verletztem schnell überprüft. Respiration (Atmung), Perfusion (Durchblutung) und der Mentale Status
  • Triage bedeutet eine Schnellbeurteilung eines Patienten.
  • Befestigen Sie am Patienten eine Verletztenanhängekarte mit der entsprechenden Farbe.
  • Behandeln Sie nur Atenwegeverlegungen und stark blutende Wunden.
    Nachrückende Kräfte werden sich um die Verletzten kümmern.

Weiter Lesen

Achtung Todeszone!

Sie befahren eine Todeszone! Das bedeutet, daß ein organisierter Rettungsdienst bzw. Notarztdienst Sie im Falle eines Unfalls nicht innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Hilfsfrist erreichen kann. Fahren Sie deshalb recht langsam und überholen Sie möglichst nicht! Befahren Sie diese Strecke nur mit einer "erweiterten Erste Hilfe Ausbildung" und umfangreichem "Erste Hilfe Material"!

Wir melden Ihnen, wenn Sie sich wieder in einem Bereich befinden in dem ein Rettungsdienst, der Sie innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Hilfsfrist erreichen kann, existiert.

Warum diese Seite?

Gibt es doch bereits Hunderte von Seiten über das Thema "Erste Hilfe". Nun, fast alle Erste Hilfe Seiten haben die klassische "Erste Hilfe" zum Inhalt, so wie diese von den großen Deutschen Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz, dem Arbeiter Samariter Bund, der Johanniter Unfallhilfe und dem Malteser Hilfsdienst gelehrt werden. All diese "Erste Hilfe" Kurse haben einen entscheidenden Nachteil. Sie setzen vorraus, das innerhalb der nächsten Viertel Stunde ein Arzt erreicht werden kann. Sie geben z.B. Tipps wie "Eine Wunde nicht reinigen". Das ist richtig wenn man innerhalb von 6 Stunden einen Arzt erreichen kann. Kann man das nicht, dann ist dieser Tipp schlichtweg falsch. Eine Wunde muss gereinigt werden, da das größte Problem einer Wunde die Infektion darstellt. Eine Wunde , die innerhalb 6 Stunden nicht gereinigt wird, stellt ein lebensbedrohliches Risiko dar. Auch wenden sich die klassischen "Erste Hilfe" Kurse an Laien. Diese Gruppe ist nicht die Zielgruppe, die diese Webseite erreichen möchte. Als Zielgruppe dieser Webseite gelten Personen die sich intensiv mit dem Thema "Erste Hilfe" ausernandersetzen möchten. Sei es weil sie mit einem Segelboot die Welt umrunden wollen, sei es weil sie sich einer Gruppe von Freischärlern in Birma anschließen wollen, die im Dschungel einen Krieg gegen einen Unrechtsstaat führen, sei es das sie als Missionar im Kongo eine "Erste Hilfe Station" betreiben wollen. Diese Webseite soll weit über das Fachwissen einer Deutschen "Rettungsassistenausbildung" hinausgehen. Es werden Themen angesprochen wie Wundversorgung einschliesslich Nahtverfahren, Einsatz von Medikamenten zur Cholerabekämpfung, Aufbau von Flüchtlingsunterkünften, Wasserversorgung, Genfer Konventionen und vieles mehr an Themen welches ein sagen wir Helfer in einem Krisengebiet mit Hundertausenden von Flüchtlingen beschäftigt. Oder einen Segler der wochenlang ohne ärztliche Hilfe auskommen muß. Auch werden wir versuchen viele Produkte der "Ersten Hilfe" vorstellen. Das geht vom Koniotomieset bis zum mobilen Blutgasabnalysegerät. Ein Webshop, der solche Produkte anbieten wird ist in Planung.

Wie sie sehen ist diese Seite eine große Baustelle. Momentan bin ich dabei erst einmal ein Wörterbuch zu erstellen. Damit möchte ich einen Plan für zukünftige Artikel schaffen. Viele Artikel habe ich Wikipedia entnommen, aber auch andere Quellen werden benutzt. Leider ist es nicht einfach Änderungen in Wikipedia Artikel vorzunehmen oder neue Wikipediaartikel zu verfassen. Eine Schar von "Klugscheissern und Besserwissern" treibt sich im Deutschen Wikipedia herum, die nichts anderes tun als Neuerungen zu bekämpfen. Versuchen Sie einmal einen Artikel in Wikipedia zu verfassen und sie werden schnell merken, daß soetwas garnicht so einfach ist, wie es auf den ersten Blick erscheint. Das ist leider so, deshalb bleibt einem nur der eigene Webauftritt.